A61, Rheinhessen – Vermutliches Diebesgut sichergestellt

Mittelrhein-Tageblatt - Regionales aus Rheinhessen -Zunächst war es nur eine einfache Routinekontrolle, als Beamte der Autobahnpolizei Gau-Bickelheim am gestrigen Abend auf der A61 bei Gundersheim einen Pkw mit Stuttgarter Kennzeichen anhielten.

Dass die Kennzeichen nicht mehr gestempelt waren, war in der Dunkelheit erst nicht zu erkennen gewesen. Der 41-jährige Fahrer aus Bergheim gab an, den abgemeldeten Daewoo eben erst gekauft zu haben und war sich sicher, mit den alten Kennzeichen noch so lange herumfahren zu dürfen, bis er Zeit für eine Anmeldung habe.

Weil seine 36-jährige Beifahrerin und er sich immer mehr in Widersprüche verwickelten, nahmen die Beamten den Pkw genauer unter die Lupe und fanden in einem Koffer und mehreren Tüten und Rucksäcken insgesamt 350 neue Drogerieartikel im Wert von ca. 4.500 Euro. Über die Herkunft wollte das Paar keine Angaben machen.

Beide waren der Polizei aber bereits bestens wegen Diebstahls bekannt. Sie wurden zwar wieder laufen gelassen, das Fahrzeug und die Drogerieartikel blieben aber sichergestellt, bis die Eigentumsverhältnisse geklärt sind.

OTS: Verkehrsdirektion Mainz

Das könnte was für Sie sein ...

 

Dieses Thema drucken! Dieses Thema drucken!