Bundespolizei Aktuell -Aachen (NRW) – Am Mittwoch 08.11.17 gegen 07:10 Uhr, wurde eine Streife der Bundespolizeiinspektion Aachen zu dem aus Köln eintreffenden Regionalzug gerufen.

Dort fanden die Beamten einen 57-jährigen Mann vor. Im Genitalbereich war dieser völlig unbekleidet, mehrere Kleidungsstücke waren um ihn herum am Boden verteilt.

Der Aufforderung sich wieder anzuziehen konnte er selbständig nicht nachkommen. Offensichtlich befand er sich unter Drogen- und Alkoholeinfluss und war nicht klar ansprechbar.

Nach Erstversorgung mit Decken konnten die Beamten einen Reisepass vor-finden. Dabei stellten sie fest, dass gegen ihn eine Fahndungsausschreibung zur Aufenthaltsermittlung mehrerer Staatsanwaltschaften bestand.

Zudem führte der 57-Jährige eine geringe Menge Marihuana mit sich.

Durch einen Rettungswagen wurde er einer ärztlichen Untersuchung zugeführt.

OTS: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

Das könnte was für Sie sein ...

http://www.mittelrhein-tageblatt.de/wp-content/uploads/2016/08/Bundespolizei-Aktuell-.jpghttp://www.mittelrhein-tageblatt.de/wp-content/uploads/2016/08/Bundespolizei-Aktuell--200x200.jpgDeutsches-Tageblatt-AktuellAktuellAllgemeinDeutschland-NewsNRWPolizeiStadt-NewsStädteregion Aachen08.11.2017,Aachen,Lokales,Nachrichten,Nackter Mann im Zug,News,Polizei,Reise endet am Aachener HauptbahnhofAachen (NRW) - Am Mittwoch 08.11.17 gegen 07:10 Uhr, wurde eine Streife der Bundespolizeiinspektion Aachen zu dem aus Köln eintreffenden Regionalzug gerufen.Dort fanden die Beamten einen 57-jährigen Mann vor. Im Genitalbereich war dieser völlig unbekleidet, mehrere Kleidungsstücke waren um ihn herum am Boden verteilt.Der Aufforderung sich wieder anzuziehen konnte...Einfach buntere News und Ratgeber für Rheinland-Pfalz, Deutschland und die Welt