Adenbüttel – Tödlicher Verkehrsunfall auf der Kreisstraße 54 bei Adenbüttel

Mittelrhein-Tageblatt - Newsportal - Polizei Niedersachsen -Adenbüttel (NI) – Ein tödlicher Verkehrsunfall ereignete sich am Mittwochnachmittag auf der Kreisstraße 54 südwestlich von Adenbüttel.

Ein 76-jähriger Adenbütteler fuhr mit seinem Ford von Gut Warxbüttel in Richtung Groß Schwülper. Aus ungeklärter Ursache kam er nach links von der Fahrbahn ab und prallte mit seinem Pkw frontal gegen einen Straßenbaum.

Durch die große Aufprallwucht erlitt der 76-jährige tödliche Verletzungen. Außer ihm saßen keine weiteren Personen im Auto. Am Pkw entstand Totalschaden in Höhe von rund 10.000 Euro.

Der verstorbene Fahrzeugführer musste von der Feuerwehr aus dem Wrack geborgen werden. Insgesamt waren 25 Einsatzkräfte der Feuerwehren aus Adenbüttel und Groß Schwülper vor Ort.

Für die Dauer der Bergungsmaßnahmen musste die K 54 bis kurz vor 19 Uhr voll gesperrt werden. Die Verkehrsteilnehmer wurden durch eine Rundfunkdurchsage hierüber informiert.

OTS: Polizeiinspektion Gifhorn

 

 

Kommentare sind geschlossen.