Affalterbach – Verkehrsunfall mit zwei schwer verletzten Personen an der Kreuzung zur Erdmannhäuser Straße

Einsatz für den Rettungsdienst -Affalterbach – Am Montagabend kam es gegen 17.45 Uhr zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Lkw-Gespann und einem Pkw. Ein 34-jähriger Lkw-Fahrer befuhr die Erdmannhäuser Straße in Richtung Affalterbach, während eine 42-jährige Lenkerin eines VWs die Bahnhofstraße aus Richtung Kirchberg kommend, befuhr.

An der Kreuzung zur Erdmannhäuser Straße missachtete die Frau die Vorfahrt des Lkw und kollidierte mit dem Heck und der Deichsel. Durch den Aufprall wurde der Pkw weiter gegen eine Laterne und eine Grundstücksmauer geschleudert und kam an der Hauswand eines Mehrfamilienhauses in der Bahnhofstraße zum Stehen. Die Fahrerin sowie ihre achtjährige Tochter wurden bei dem Unfall schwer verletzt und mussten in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

Der Lkw-Fahrer wurde nicht verletzt. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 45.000 Euro. Der VW war nicht mehr fahrbereit und wurde abgeschleppt. Im Zuge der Unfallaufnahme durch je eine Streife des Polizeireviers Marbach und der Verkehrspolizeidirektion des Polizeipräsidiums Ludwigsburg war der Kreuzungsbereich bis 19.30 Uhr voll gesperrt.

Es gab eine örtliche Umleitung. Die Feuerwehr Affalterbach und die Freiwillige Feuerwehr Erdmannhausen waren mit vier Fahrzeugen und 18 Einsatzkräften im Einsatz.

OTS: Polizeipräsidium Ludwigsburg

 

Kommentare sind geschlossen.