unwetter-aktuellAktueller WARNLAGEBERICHT für Baden-Württemberg – Nachts verbreitet Sturm- und schwere Sturmböen, in Gipfellagen Orkanböen und starke Schneeverwehungen (Unwetter).

Amtliche UNWETTERWARNUNG vor STARKEM SCHNEEFALL und SCHNEEVERWEHUNG

Do, 12. Jan, 20:00 – Fr, 13. Jan 14:00 Uhr

Es tritt im Warnzeitraum oberhalb 800 m starker Schneefall mit Mengen um 10 cm auf. Bei wiederholten schwere Sturmböen um 100 km/h (28m/s, 55kn, Bft 10) kommt es zu Schneeverwehungen. Verbreitet wird es glatt.

Die AKTUELLE Lage finden Sie auf unserer Unwetterkarte im Magazin!

ACHTUNG! Hinweis auf mögliche Gefahren: Straßen und Schienenwege können unpassierbar sein. Unter anderem können Bäume unter der Schneelast zusammenbrechen. Vermeiden Sie alle Autofahrten!

Entwicklung der WETTER- und WARNLAGE für die nächsten Stunden bis Freitag, 13.01.2017, 20:30 Uhr:

Ein Tief über Nordfrankreich zieht bis Freitagmittag nach Polen. Baden-Württemberg befindet sich an dessen Südflanke in einer kräftigen Westströmung. Sein Frontensystem überquert uns in der Nacht zu Freitag.

In der Nacht zum Freitag nimmt der Wind deutlich zu. Es muss verbreitet mit Sturmböen um 85 km/h, in den Frühstunden lokal auch mit schweren Sturmböen um 100 km/h aus Südwest bis West gerechnet werden. Vor allem auf Schwarzwald und Alb muss mit orkanartigen Böen bis 110 km/h gerechnet werden. In den Hochlagen des Südschwarzwaldes sind Orkanböen um 120 km/h möglich, auf exponierten Gipfeln extreme Orkanböen bis 150 km/h nicht ausgeschlossen.

Neben dem Wind setzt von Westen her Schneefall ein, wobei oberhalb 400 m bis zum Vormittag 5 cm Neuschnee erwartet werden. Oberhalb 800 Meter kommen Mengen um 10 cm zusammen. Dort treten unwetterartige starke Schneeverwehungen auf. Vereinzelte Gewitter sind ebenfalls möglich.

Im Laufe des Freitags schwächt sich der Wind wieder ab. Ab dem Mittag treten dann vor allem im Bergland gelegentlich noch starke bis stürmische Böen um 60 km/h aus West auf. Außerdem sorgen vereinzelte Schneeschauer verbreitet für Neuschneemengen bis 5 cm. Dabei muss weiterhin mit Schneeverwehungen gerechnet werden.

© Deutscher Wetterdienst, RWB Stuttgart, Thomas Schuster

Das könnte was für Sie sein ...

Aktueller WARNLAGEBERICHT für Baden-Württemberg ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst am Freitag, 13.01.2017, 01:00 Uhrhttp://www.mittelrhein-tageblatt.de/wp-content/uploads/2017/01/Unwetter-Aktuell-.jpghttp://www.mittelrhein-tageblatt.de/wp-content/uploads/2017/01/Unwetter-Aktuell--120x120.jpgDeutsches-Tageblatt-AktuellAktuellBaden-WürttembergThemen und Tipps S - ZWettervorhersage01:00 Uhr,13.01.2017,Aktueller WARNLAGEBERICHT für Baden-Württemberg,am Donnerstag,ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst,FreitagAktueller WARNLAGEBERICHT für Baden-Württemberg - Nachts verbreitet Sturm- und schwere Sturmböen, in Gipfellagen Orkanböen und starke Schneeverwehungen (Unwetter).Amtliche UNWETTERWARNUNG vor STARKEM SCHNEEFALL und SCHNEEVERWEHUNGDo, 12. Jan, 20:00 – Fr, 13. Jan 14:00 UhrEs tritt im Warnzeitraum oberhalb 800 m starker Schneefall mit Mengen um 10 cm auf. Bei wiederholten...Einfach buntere News und Ratgeber für Rheinland-Pfalz, Deutschland und die Welt