Altenglan – So SCHNELL kann es gehen: Nach Randale in der Psychiatrie gelandet

Aktuelles von der Rheinland-Pfalz Polizei -Altenglan – Unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln randalierte ein 30-Jähriger aus Altenglan in seiner Wohnung mehrmals über das zurückliegende Wochenende.

Hierbei entledigte er sich auch wiederholt seiner Kleidung. Gegenüber den eingesetzten Polizeibeamten leistete er zudem bei deren Maßnahmen erheblichen Widerstand, bei dem ein Beamter leicht verletzt wurde.

Letztendlich musste die Person zur Behandlung seiner gesundheitlichen Probleme in die Psychiatrie nach Rockenhausen eingeliefert werden.

OTS: Polizeidirektion Kaiserslautern

 

 

Kommentare sind geschlossen.