Altheim (Alb) – Schwerer Unfall mit landwirtschaftlichem Gespann

Ein junger Mann wird am Abend zwischen Altheim und Weidenstetten schwer verletzt.

Einsatz für den Rettungsdienst -Altheim (BW) – Kurz nach 19:30 Uhr befuhr ein 18-Jähriger mit seinem BMW die Landesstraße von Altheim her kommend in Richtung Weidenstetten. Wenige hundert Meter nach Ortsende bog zu diesem Zeitpunkt ein 32-Jähriger mit seinem Traktor und einem Anhänger von einem befestigten Feldweg in die Landesstraße ein.

Das Gespann querte hierzu die Richtungsfahrbahn des BMW. Als sich die beiden Fahrzeuge auf gleicher Höhe befanden, rollte der landwirtschaftliche Anhänger aufgrund der Gespannlänge noch quer auf der Richtungsfahrbahn des BMW. Der BMW prallte frontal gegen die Zwillingsachse des Traktoranhängers.

Der Pkw schleuderte um die Hochachse und wurde rückwärts von der Fahrbahn abgewiesen. Der junge Mann zog sich schwere Verletzungen zu und wurde in seinem Pkw eingeklemmt. Die Feuerwehren aus Altheim (Alb), Langenau und Gerstetten waren mit einem Großaufgebot an Helfern und neun Einsatzfahrzeugen vor Ort und befreiten den 18-Jährigen aus seinem zerstörten 5er BMW.

Er wurde vom Rettungsdienst in eine Klinik gebracht. Der Traktorfahrer blieb unverletzt. Am Pkw entstand nach ersten polizeilichen Schätzungen ein Schaden von 5.000 Euro, an landwirtschaftlichen Anhänger Schaden von rund 3.000 Euro.

OTS: Polizeipräsidium Ulm

Das könnte was für Sie sein ...

 

Dieses Thema drucken! Dieses Thema drucken!

 

Würzige Weihnachten wünscht Schuhbeck's Onlineshop