Andernach – Baggerarbeiten sorgten für Chasos: Gasunfall in der Landsegnung mit Explosionsgefahr

gasunfall-in-der-landsegnung

Gasunfall in der Landsegnung mit Explosionsgefahr – Foto: Polizei

Andernach – Im Rahmen von Straßenbauarbeiten wurde am 29.11.2016 gegen 14:00 Uhr durch einen Bagger eine in der Landsegnung verlegte Gasleitung der Stadtwerke Andernach beschädigt, was zu einem größeren Gasaustritt führte.

Eine direkte Abstellung der Gaszufuhr war nicht möglich, sodass mit größerer Distanz von der Austrittsstelle die Bodendecke geöffnet und eine Sperre eingesetzt werden musste. Auf Grund der bestehenden Explosionsgefahr wurden die Gebäude der Landsegnung 30-39 sowie der Günterstr. 73-75 geräumt.

Für die betroffenen Bewohner wurde beim Bauverein der Stadt Andernach eine Aufenthaltsmöglichkeit zur Verfügung gestellt. Nach Schließung der Gaszufuhr und Versiegelung der Austrittsstelle erfolgte durch die FFW Andernach eine vorsorgliche Gasmessung in den geräumten Gebäuden.

Um 17:15 Uhr wurde die Evakuierung aufgehoben.

Es ist zu keinem Personen- oder Sachschaden gekommen.

OTS: Polizeidirektion Koblenz

Das könnte was für Sie sein ...

 

Dieses Thema drucken! Dieses Thema drucken!