suedwest-news-aktuell-andernachAndernach – Bedrohungslage in Andernach: Am 19.12.2016 wurden die Kräfte der Polizeiinspektion Andernach informiert, dass es im Bereich Andernach-Miesenheim möglicherweise zu einer Bedrohungslage gekommen sei.

Vorausgegangen waren Streitigkeiten im familiären Umfeld, in deren Folge die Anruferin ihre Wohnung verließ. Da eine direkte Kontaktmöglichkeit mit ihrem Ehemann zunächst nicht möglich war, wurde eine Bedrohungslage angenommen, die jedoch durch die Einsatzkräfte noch abzuklären waren.

Zu diesem Zweck wurden weitere Kräfte hinzugezogen. U.A. wurde das SEK alarmiert, welches in solchen Situationen standardmäßig dann zur Verfügung steht, wenn es zu einer Eskalation kommen sollte.

Im Ergebnis bestätigte sich der Verdacht einer Bedrohungslage nicht. Es wurde niemand verletzt, nichts beschädigt, alle Betroffenen sind wohlauf.

Der Einsatz konnte nach insgesamt 2,5 Stunden beendet werden.

OTS: Polizeidirektion Koblenz

Das könnte was für Sie sein ...

Andernach - Einsatz aufgrund vermuteter Bedrohungslage in Andernach Miesenheim - SEK Einsatzhttp://www.mittelrhein-tageblatt.de/wp-content/uploads/2016/12/Südwest-News-Aktuell-Andernach-.jpghttp://www.mittelrhein-tageblatt.de/wp-content/uploads/2016/12/Südwest-News-Aktuell-Andernach--200x200.jpgDeutsches-Tageblatt-AktuellAktuellAllgemeinAndernachPolizeiRheinland-Pfalz20.12.2016,Aktuell,Andernach,Bedrohungslage in Andernach,Einsatz aufgrund vermuteter,Lokales,Miesenheim,Mittelrhein,Nachrichten,News,Polizei,SEK EinsatzAndernach - Bedrohungslage in Andernach: Am 19.12.2016 wurden die Kräfte der Polizeiinspektion Andernach informiert, dass es im Bereich Andernach-Miesenheim möglicherweise zu einer Bedrohungslage gekommen sei.Vorausgegangen waren Streitigkeiten im familiären Umfeld, in deren Folge die Anruferin ihre Wohnung verließ. Da eine direkte Kontaktmöglichkeit mit ihrem Ehemann zunächst nicht möglich war,...Einfach buntere News und Ratgeber für Rheinland-Pfalz, Deutschland und die Welt