Andernach – Internet: Hot-Spot im Keller Bürgerhaus in Betrieb genommen

Moderner Service ab Frühjahr auch im Freibad – Weiterer Punkt geplant

hot-spot kell feb 2017

Oberbürgermeister Achim Hütten (rechts), Ortsvorsteherin Petra Koch und Bodo Neunheuser vom städtischen Gebäudemanagement nehmen den Hot-Spot im Keller Bürgerhaus in Betrieb. Foto: Stadt Andernach/Maurer

Kell / Andernach – In Kell ist jetzt kostenloses Surfen im Internet möglich. Denn die Stadt Andernach hat im Bürgerhaus einen so genannten Hot-Spot eingerichtet. Oberbürgermeister Achim Hütten und Ortsvorsteherin Petra Koch haben den neuen Service in Betrieb genommen.

Für jeden, der in Kell das Internet nutzen möchte, ist dies nun im oder um das Bürgerhaus herum möglich.
„Nachdem wir in Kell mit hohem Einsatz ein schnelleres Internet realisieren konnten, freuen wir uns, mit dem Hot-Spot nun einen weiteren Service anbieten zu können, der die positive Entwicklung von Kell unterstützt “, erklärte Hütten und betonte, dass auch für weitere Standorte in Andernach und in den Stadtteilen die Einrichtung eines Hot-Spots geprüft wird.

Petra Koch dankte Hütten, dass der Hot-Spot so schnell und unkompliziert realisiert wurde. Damit wurde auch dem Wunsch des Ortsbeirats entsprochen.

Parallel zu Kell hat die Stadt im Freibad einen Hot-Spot eingerichtet, der allerdings erst vor Saisonbeginn im Frühjahr in Betrieb geht. Außerdem ist geplant, einen weiteren Hot-Spot im Historischen Rathaus zu realisieren.

***
Text: Christoph Maurer
– Presse- und Öffentlichkeitsarbeit –
Stadtverwaltung Andernach

Das könnte was für Sie sein ...

 

Dieses Thema drucken! Dieses Thema drucken!