juz fahrt 2017
Obwohl der Zoobesuch ins Wasser fiel, hatten die Jugendlichen einen tollen Tag erlebt. Foto: JuZ Andernach

Andernach – Ein Höhepunkt im Ferienprogramm des Andernacher Jugendzentrums war der Besuch der Erlebniswelt Zoom (Gelsenkirchener Zoo). Zahlreiche Mädchen und Jungs freuten sich auf diesen Tag, doch das Wetter machte ihnen ein Strich durch die Rechnung.

Während der Busfahrt nach Gelsenkirchen setzte bei Köln ein solcher Starkregen ein, dass an eine sichere Weiterfahrt nicht mehr zu denken war. Per Smartphones machten sich die Verantwortlichen im Bus auf die Suche nach Alternativen. Und da fiel ihnen der Indoor-Spielpark in Köln auf. Ein Vorschlag, der von den Jugendlichen gerne angenommen wurde. Der Tag wurde dann auch zu einer runden Sache.

Die Trampoline in dem 4000 Quadratmeter großen Park waren der Renner. Billiard, Autoscooter, Airhockey und vieles mehr entschädigte darüber hinaus für den im wahren Wortsinn ins Wasser gefallenen Zoobesuch. Auch die informierten Eltern begrüßten die Entscheidung der Verantwortlichen.

Der Zoobesuch wird dann zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt.

***
Urheber: Christoph Maurer
Stadtverwaltung Andernach
Haupt- und Rechtsamt
– Presse- und Öffentlichkeitsarbeit –

Das könnte was für Sie sein ...

http://www.mittelrhein-tageblatt.de/wp-content/uploads/2017/08/juz-fahrt-2017.jpghttp://www.mittelrhein-tageblatt.de/wp-content/uploads/2017/08/juz-fahrt-2017-200x200.jpgDeutsches-Tageblatt-AktuellAktuellAndernachKinder und JugendRheinland-PfalzThemen und Tipps A - R04.08.2017,Aktuell,Andernach,Jugend,Kinder,Lokales,Mittelrhein,Nachrichten,News,Trotzdem hatten Jugendliche ihren Spaß,Zoobesuch fiel ins WasserAndernach - Ein Höhepunkt im Ferienprogramm des Andernacher Jugendzentrums war der Besuch der Erlebniswelt Zoom (Gelsenkirchener Zoo). Zahlreiche Mädchen und Jungs freuten sich auf diesen Tag, doch das Wetter machte ihnen ein Strich durch die Rechnung.Während der Busfahrt nach Gelsenkirchen setzte bei Köln ein solcher Starkregen ein, dass an...Einfach buntere News und Ratgeber für Rheinland-Pfalz, Deutschland und die Welt