Anklam – Fahrzeugführer unter erheblicher Einwirkung von Alkohol gestellt

Aktuelle Polizei-Meldung -Anklam (MV) – Am 04.02.2018 gegen 21:30 Uhr erhielt die Polizei einen Notruf einer aufmerksamen Bürgerin. Diese teilte mit, dass der vor ihr fahrende PKW Skoda in starken Schlangenlinien auf der B110 bei Anklam fährt.

Das Fahrzeug konnte durch die eingesetzten Polizeibeamten in der Ortschaft Liepen festgestellt und angehalten werden. Hier wurde der 31-jährige Fahrzeugführer einer Kontrolle unterzogen. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,96 Promille.

Hierauf wurde dem Fahrzeugführer die Weiterfahrt untersagt, sein Führerschein wurde beschlagnahmt und es wurde bei ihm eine Blutprobe zur Alkoholbestimmung entnommen.

Des Weiteren wurde Anzeige gegen ihn wegen Fahrens unter Alkohol erstattet.

OTS: Polizeipräsidium Neubrandenburg

 

Jetzt das eigene Projekt starten mit den webgo SSD Webhosting Paketen

 

Kommentare sind geschlossen.