Anröchte – Nicht mehr bewohnbar: Brand in Flüchtlingsunterkunft an der Daimlerstraße 29.12.2017

Polizei-NRW-Im-Einsatz

Polizei-NRW-Im-Einsatz – Foto: Polizei

Anröchte (NRW) – Am Freitag kam es in der Unterbringungseinrichtung für Flüchtlinge in der Daimlerstraße in Anröchte zu einem Brand. Gegen 15:46 Uhr meldet eine Anwohnerin starke Rauchentwicklung und lodernde Flammen aus dem Gebäude.

Beim Eintreffen der Feuerwehr und der Polizei waren keine Personen mehr im Objekt. Es wurden keine Personen verletzt. Die Bewohner mussten durch das Ordnungsamt Anröchte in andere Unterkünfte verlegt werden, da die verrauchte Unterkunft nicht mehr bewohnbar war. Die Brandursache ist zum jetzigen Zeitpunkt unbekannt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Sobald weitere, gesicherte Erkenntnisse bekannt sind, werden wir Sie auf diesem Wege benachrichtigen. Von telefonischen Nachfragen bitten wir dringend abzusehen.

OTS: Kreispolizeibehörde Soest

 

 

Kommentare sind geschlossen.