Argenthal – Bis auf die Grundmauern abgebrannt: Bauhof wird Raub der Flammen

Aktuelles von der Feuerwehr -Argenthal – Am 03.09.2016 wurde die Polizeiinspektion Simmern um 11.52 Uhr durch die Rettungsleitstelle Bad Kreuznach über einen Vollbrand des Bauhofes in Argenthal in Kenntnis gesetzt.

Dieser liegt am Rande der Bebauung zwischen Aulergasse und Thiergartenstraße. Der Brand war nach ca. einer Stunde abgelöscht. Die Halle brannte bis auf die Grundmauern ab. Das Dach ist einsturzgefährdet. Ein Bauunternehmen wurde aktuell mit dem Teilabriss des Daches beauftragt.

In der Halle befanden sich ein Traktor, ein Gemeindefahrzeug (Renault Kangoo) und ein größerer Rasenmähertraktor sowie diverse Baumaterialien. Die Fahrzeuge wurden brandbedingt vollständig zerstört. Der Sachschaden wird insgesamt auf mindestens 200.000 Euro geschätzt. Menschen kamen nicht zu Schaden. Im Einsatz waren Feuerwehren aus Rheinböllen, Argenthal, Ellern, Riesweiler und Simmern sowie die Polizei Simmern.

Zur Brandursache können derzeit noch keine Aussagen getroffen werden. Die Ermittlungen zur Brandursache werden im Verlaufe der nächsten Woche (36. KW) durch den Kriminaldienst der Polizeiinspektion Simmern fortgesetzt.

Zunächst muss eine Sicherung des Brandortes erfolgen.

OTS: Polizeidirektion Koblenz

Das könnte was für Sie sein ...

 

Dieses Thema drucken! Dieses Thema drucken!