Arnsberg – Feuerwehr betreut nach Gasalarm acht Anwohner an der Königsstraße

Zum Glück kein Gasaustritt gemessen

feuerwehr-aktuellArnsberg (NRW) – Am Donnerstagabend (26. Januar) gegen halb neun wurden die Hauptwachen Arnsberg und Neheim sowie der Löschzug Arnsberg und der Rettungsdienst aus Sundern zu einem kleinen Gefahrenguteinsatz an der Königsstraße in Arnsberg gerufen.

Ein Hausbewohner hatte Gasgeruch im Gebäude wahrgenommen und schnell die Rettungskräfte alarmiert. Die ersten Einheiten am Einsatzort machten sich unter Atemschutz sofort in das Gebäude auf, um die Bewohner aus ihren Wohnungen ins Freie zu begleiten.

Dort wurden insgesamt acht Personen von Kräften der Feuerwehr betreut. Zeitgleich machte sich ein Trupp in das Gebäude auf und nahm genaue Messungen vor. Das Ergebnis der Messungen war zum Glück negativ, so dass alle Bewohner nach einer guten halben Stunde wieder zurück in Ihre Wohnungen konnten.

Für die 25 Einsatzkräfte war der Einsatz nach 45 Minuten beendet.

OTS: Feuerwehr Arnsberg

Das könnte was für Sie sein ...

 

Dieses Thema drucken! Dieses Thema drucken!