Aus bislang unbekannter Ursache kommt eine Pkw-Lenkerin ins Schleudern und kollidiert mit dem Gegenverkehr

Einsatz für den Rettungsdienst -Asselfingen – Eine 19-jährige Frau kommt aus noch nicht geklärter Ursache gestern Abend gegen 18:45 Uhr mit ihrem Pkw Renault auf der Fahrt von Asselfingen in Richtung Oberstotzingen ins Schleudern und gerät auf die Gegenfahrbahn.

Hier kommt ihr ein Fiat entgegen, den eine 56-Jährige fährt. Die beiden Fahrzeuge prallen aufeinander. Dabei erleidet die 19-Jährige schwere Verletzungen und verstirbt noch an der Unfallstelle. Sie war nicht angegurtet. Die 56-Jährige wird nur leicht verletzt, ihr 56-jähriger Beifahrer hingegen schwer. Beiden werden ins Krankenhaus eingeliefert.

Zur Klärung der Unfallursache wurde ein Gutachter an die Unfallstelle gerufen. Im Einsatz waren auch die Feuerwehr Niederstotzingen, zwei Notärzte und zwei Rettungswagen sowie ein Notfallseelsorger.

Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 10.000 Euro.

OTS: Polizeipräsidium Ulm

Das könnte was für Sie sein ...

Asselfingen - 19-Jährige stirbt bei Verkehrsunfallhttp://www.mittelrhein-tageblatt.de/wp-content/uploads/2016/08/Einsatz-für-den-Rettungsdienst-.jpghttp://www.mittelrhein-tageblatt.de/wp-content/uploads/2016/08/Einsatz-für-den-Rettungsdienst--120x120.jpgDeutsches-Tageblatt-AktuellAktuellAllgemeinBaden-WürttembergPolizei07.11.2016,19-Jährige stirbt bei Verkehrsunfall,Aktuell,Asselfingen,Baden-Württemberg,Lokales,Nachrichten,News,PolizeiAus bislang unbekannter Ursache kommt eine Pkw-Lenkerin ins Schleudern und kollidiert mit dem Gegenverkehr Asselfingen - Eine 19-jährige Frau kommt aus noch nicht geklärter Ursache gestern Abend gegen 18:45 Uhr mit ihrem Pkw Renault auf der Fahrt von Asselfingen in Richtung Oberstotzingen ins Schleudern und gerät auf die Gegenfahrbahn.Hier kommt...Einfach buntere News und Ratgeber für Rheinland-Pfalz, Deutschland und die Welt