Baumspende
Foto: Die Kinder freuen sich schon aufs Gießen der Bäume. Irina Söntgenrath, Michael Gering (Bauhof) und Karl Rehner (v.l. im Vordergrund). Sabine Raab-Zell (Leiterin Amt für Kinder und Jugend), Mario Schneider (Rotary), Heike Kaster-Meurer, Thorsten Ackermann und Philipp Geib. – Freigegeben – Stadt Bad Kreuznach

Bad Kreuznach – Im Kampf gegen die Umweltzerstörung lässt Rotary weltweit über 1,2 Millionen Bäume pflanzen. Seine Amtszeit bis April 2018 hat Präsident Ian Riseley (Australien) zum „grünen Jahr“ erklärt und daher alle Organisationen aufgefordert für jedes Mitglied einen Baum zu pflanzen. Der Rotaryclub Stromberg-Naheland hängt an diese Vorgabe noch eine Null dran und spendet 360 statt 36 Bäume, davon 120 den städtischen Grundschulen und Kindertagesstätten.

Sechs Apfelbäume wurden in der Kindertagesstätte Hermann-Rohloff gepflanzt. Karl Rehner (Rotarypräsident 2016) suchte dafür 20 verschiedene, meist „historische Sorten“ wie Kaiser Wilhelm oder Geheimrat Oldenburg aus. Oberbürgermeisterin Dr. Heike Kaster-Meurer bedankte sich für die Spende bei Rotary-Präsident Thorsten Ackermann. „Von dieser Spende werden die kommenden Kindergarten-Generationen etwas haben.“ Philipp Geib, bei der Stadtverwaltung für die Grünflächen zuständig, bedankte sich beim Bauhof, der alle Bäume in den dafür vorgesehenen Grünflächen pflanzt.

Ein Dankeschön gab es auch von der Kita-Leiterin Irina Söntgerath, die für die Gäste neben Kaffee auch Apfelkuchen bereitstellte.

***
Urheber: Stadtverwaltung Bad Kreuznach
Hauptamt
Hansjörg Rehbein
Pressesprecher
Hochstraße 48
55545 Bad Kreuznach

Das könnte was für Sie sein ...

http://www.mittelrhein-tageblatt.de/wp-content/uploads/2017/11/Baumspende.jpghttp://www.mittelrhein-tageblatt.de/wp-content/uploads/2017/11/Baumspende-120x120.jpgDeutsches-Tageblatt-AktuellAktuellBad KreuznachRheinland-PfalzThemen und Tipps S - ZUmwelt und Natur07.11.2017,Aktuell,Bad Kreuznach,Fürs gute Stadtklima: Rotaryclub,Nachrichten,News,spendet 120 Apfelbäume,Stromberg-Naheland,UmweltBad Kreuznach - Im Kampf gegen die Umweltzerstörung lässt Rotary weltweit über 1,2 Millionen Bäume pflanzen. Seine Amtszeit bis April 2018 hat Präsident Ian Riseley (Australien) zum „grünen Jahr“ erklärt und daher alle Organisationen aufgefordert für jedes Mitglied einen Baum zu pflanzen. Der Rotaryclub Stromberg-Naheland hängt an diese Vorgabe...Einfach buntere News und Ratgeber für Rheinland-Pfalz, Deutschland und die Welt