Bad Kreuznach – Raub in der Carmerstraße mit anschließender Täterfestnahme

Nachrichten-aus-Bad-Kreuznach-Aktuell-Bad Kreuznach – Am 03.01.2018 gegen 20:35 Uhr kam es in der Carmerstraße zu einem Raubdelikt. Zwei befreundete Kreuznacher hatten sich dort getroffen um einen Streit beizulegen. Es handelte sich hierbei um einen 23- und einen 25-Jährigen.

Nach Angaben des später Geschädigten wäre es im Verlauf des Gesprächs jedoch nicht zur beabsichtigten Schlichtung, sondern zu Streitigkeiten gekommen. In Folge dessen habe der 25-Jährige den 23-Jährigen auf den Boden gerissen, wodurch sich dieser leicht am Unterarm verletzte. Der 25-Jährige habe den Verletzten danach gewaltsam auf dem Boden festgehalten und ihm sein rotes IPhone 7 aus der Hosentasche geraubt. Anschließend ließ er von seinem Opfer ab.

Der Geschädigte erstattete unmittelbar nach dem Übergriff Anzeige. Der vermeintliche Täter konnte so im Rahmen der sofort eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen aufgegriffen werden. Durchsuchungsmaßnahmen hinsichtlich des Raubgutes verliefen allerdings negativ.

Den vermeintlichen Täter erwartet nun ein Strafverfahren wegen Raub.

OTS: Polizeidirektion Bad Kreuznach

 

 

Kommentare sind geschlossen.