Bad Kreuznach – Raubüberfall auf Fußgängerin in der Ringstraße durch zwei bis dato unbekannte Täter

Mittelrhein-Tageblatt - Stadtnachrichten - Bad Kreuznach -.Aktuell jpgBad Kreuznach – Am 29.11.2017, gegen 20:45 Uhr, erschien eine 60-Jährige Frau auf hiesiger Dienststelle und gab an, ausgeraubt worden zu sein.

Die Dame war nach eigenen Angaben gegen 20:15 Uhr fußläufig den Fahrradweg der Ringstraße in Richtung Ernst-Barlach-Straße gegangen. Auf Höhe des Geländes der Fa. Schneider Optische Werke habe ihr ein unbekannter Täter von hinten gegen den Hinterkopf geschlagen und ein zweiter habe ihr ihre Handtasche, welche sie um ihre Schulter getragen hatte, entrissen.

Anschließend wären beide Täter samt der Tasche in Richtung Ernst-Barlach-Straße weggelaufen.

Die Täter konnten durch die Geschädigte wie folgt beschrieben werden:

– Alter: 15 – 18 Jahre
– ca. 170 cm groß
– weiße Basecap
– dunkle Jacken
– keine Brillenträger
– kein Bart

Durch den Schlag erlitt die Geschädigte Kopfschmerzen. Die Beute der Täter fiel mit fünf Euro eher mager aus.

Weder Täter noch abgelegtes Diebesgut konnten im Rahmen der Fahndungsmaßnahmen aufgefunden werden.

Hinweise an die Polizei- oder Kriminalinspektin Bad Kreuznach.

Telefon: 0671-8811-0

OTS: Polizeidirektion Bad Kreuznach

 

Kommentare sind geschlossen.