Bad Kreuznach – Wiederholte Rauschfahrt in der Mühlenstraße aufgeflogen

Nachrichten-aus-Bad-Kreuznach-Aktuell-Bad Kreuznach – Im Rahmen einer am 01.08.18 gegen 21:55 Uhr durchgeführten Verkehrskontrolle können die kontrollierenden Beamten bei einem 29-jährigen Fahrzeugführer Anzeichen auf einen zeitnahen Betäubungsmittelkonsum feststellen.

Ein Drogenschnelltest reagiert positiv auf THC (Cannabis). Dem Fahrer wird eine Blutprobe entnommen. Es stellt sich heraus, dass dies bereits die dritte polizeilich festgestellte Fahrt unter Drogeneinfluss ist. Alleine hierfür erwartet den Fahrer bereits eine Geldbuße von 1500EUR.

Darüber hinaus wurde der Führerschein wegen Fälschungsverdachts in einer der vorhergehenden Kontrollen eingezogen.

Die entsprechenden Ermittlungen wegen Fahrens ohne gültige Fahrerlaubnis sind eingeleitet.

OTS: Polizeidirektion Bad Kreuznach

 

Kommentare sind geschlossen.