pol-pdmy-frontalzusammenstoss-im-tiefkreisel
Frontalzusammenstoß im Tiefkreisel – Foto: Polizei

Bad Neuenahr – Zwei leicht verletzte Personen, zwei Totalschäden und erhebliche Beeinträchtigungen des Berufsverkehrs waren die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Mittwochmorgen, gegen 07.15 Uhr im Tiefkreisel Bad Neuenahr ereignete.

Eine 76-jährige Pkw-Fahrerin bog von der Heerstraße kommend nach links in den Tiefkreisel in Richtung Ringener Straße ab. Hier kollidierte sie dann frontal mit einem 22-jährigen Pkw- Fahrer aus der Grafschaft, welcher den Kreisverkehr regulär befuhr.

Die beiden verletzten Personen wurden nach der Erstversorgung durch den Rettungsdienst zur weiteren Behandlung in das Krankenhaus Bad Neuenahr verbracht. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten eingeschleppt werden.

Im Berufsverkehr aus Richtung A 61 kam es zu erheblichen Behinderungen.

OTS: Polizeidirektion Mayen

Das könnte was für Sie sein ...

http://www.mittelrhein-tageblatt.de/wp-content/uploads/2017/11/pol-pdmy-frontalzusammenstoss-im-tiefkreisel.jpghttp://www.mittelrhein-tageblatt.de/wp-content/uploads/2017/11/pol-pdmy-frontalzusammenstoss-im-tiefkreisel-120x120.jpgDeutsches-Tageblatt-AktuellAktuellAllgemeinPolizeiRheinland-Pfalz09.11.2017,Aktuell,Bad Neuenahr,Frontalzusammenstoß im Tiefkreisel,Nachrichten,News,PolizeiBad Neuenahr - Zwei leicht verletzte Personen, zwei Totalschäden und erhebliche Beeinträchtigungen des Berufsverkehrs waren die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Mittwochmorgen, gegen 07.15 Uhr im Tiefkreisel Bad Neuenahr ereignete.Eine 76-jährige Pkw-Fahrerin bog von der Heerstraße kommend nach links in den Tiefkreisel in Richtung Ringener Straße ab. Hier...Einfach buntere News und Ratgeber für Rheinland-Pfalz, Deutschland und die Welt