Bad Säckingen – Streifvorgang auf der B 34 beim Überholen

Polizei sucht Zeugen

suedwest-news-aktuell-bad-saeckingenBad Säckingen – Am Montagmittag kam es auf der B 34 zwischen Bad Säckingen und Wallbach zu einem Verkehrsunfall mit Sachschaden, der Unfallverursacher fuhr weiter, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern. Ein 58 Jahre alter Mann fuhr kurz vor 12 Uhr mit einem grauen Mazda in Richtung Brennet.

Auf dem geraden Teilstück zwischen Bad Säckingen und Wallbach überholte er eine Kolonne von zwei Lkws und zwei Pkws. Während des Überholvorgangs scherte einer der überholten Pkws ebenfalls nach links aus und streifte den Mazda am Spiegel und am hinteren Kotflügel, es entstand ein Schaden von einigen hundert Euro. Der Mazdafahrer beendete den Überholvorgang und fuhr bei der Abfahrt Wallbach zur Seite.

Der zweite Unfallbeteiligte, zu dessen Fahrzeug keine Angaben gemacht werden können, fuhr ohne anzuhalten weiter. Die Polizei ermittelt wegen unerlaubtem Entfernen von der Unfallstelle und bittet die von dem Mazda überholten Zeugen, sich beim Verkehrskommissariat Waldshut (Tel. 07751 89630) zu melden.

OTS: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte was für Sie sein ...

 

Dieses Thema drucken! Dieses Thema drucken!