BERICHT AUS BONN – Diskussion „Auf dem Weg in eine bessere Welt? Bilanz und Perspektiven nachhaltiger Entwicklung“

Mittelrhein-Tageblatt - Stadtnachrichten - Bonn am Rhein -Bonn (NRW) – Mit den im September 2015 verabschiedeten Sustainable Development Goals (SDG) wollen die Vereinten Nationen der internationalen Nachhaltigkeits- und Entwicklungsdebatte neuen Schwung verleihen. Wie kann es gelingen, die ehrgeizigen Ziele der Vereinten Nationen praktisch umzusetzen? Wie lassen sich außen- und entwicklungspolitische Ziele sinnvoll verknüpfen? Wie können staatliche, zivilgesellschaftliche, private und wissenschaftliche Akteure effektiver zusammenwirken?

Antworten auf diese Fragen sollen bei einer Diskussion „Auf dem Weg in eine bessere Welt? Bilanz und Perspektiven nachhaltiger Entwicklung“ gegeben werden. Anlässlich der Ansiedlung der SDG-Koordinierungsstelle in der UNO-Stadt Bonn mit ihren insgesamt 19 UN-Organisationen und zahlreichen Einrichtungen der Entwicklungszusammenarbeit möchte die Bonner Akademie für Forschung und Lehre praktischer Politik (BAPP) mit dieser Veranstaltung am Mittwoch, 3. Mai 2017, um 19.30 Uhr im Festsaal der Bonner Universität, Regina-Pacis-Weg 3, ein Forum zur Diskussion von Bilanz und Perspektiven nachhaltiger Entwicklung bieten. Die Begrüßung erfolgt durch Universitätsrektor Prof. Dr. Michael Hoch, einen Impulsvortrag hält Dr. Gerd Müller, Bundesminister für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung.

Eine Anmeldung ist erforderlich bis 28. April 2017 per Telefon 0228 – 73 62 990 oder per E-Mail an veranstaltungen@bapp-bonn.de.

***
Herausgeber: Der Oberbürgermeister der Bundesstadt Bonn, Presseamt, Stadthaus, Berliner Platz 2, 53111 Bonn

Das könnte was für Sie sein ...

 

Dieses Thema drucken! Dieses Thema drucken!