Berlin – Abermals brannten Autos in der Stadt

Nachrichten-aus-der-Stadt-Berlin-Aktuell-Berlin – Drei Autos haben vergangene Nacht in Friedrichshain und Kaulsdorf gebrannt. Verletzt wurde niemand. Ein Brandkommissariat ermittelt in allen Fällen.

Gegen 23.30 Uhr entdeckten Passanten einen qualmenden Mercedes C180 in der Lenbachstraße. Ein weiterer Passant löschte mit einem Feuerlöscher die Flammen an dem Auto noch vor Eintreffen der alarmierten Feuerwehr.

Um 00.50 Uhr brannte ein VW Passat in der Weserstraße. Das Auto brannte völlig aus. Ein daneben stehender Golf wurde darüber hinaus beschädigt. In Kaulsdorf brannte um 1.20 Uhr in der Straße Am Lupinenfeld ein Auto.

Passanten hatten zuvor zwei Tatverdächtige flüchten sehen, die zuvor Gegenstände aus dem Pkw entwendet hatten.

Durch das Feuer wurde ein Gartenzaun in Mitleidenschaft gezogen.

***
Polizei Berlin

 

 

Kommentare sind geschlossen.