Berlin – Alexander Gauland (AfD): Deutsche Städte- und Gemeindebund verrät die Interessen derjenigen, die er zu vertreten hat

Mittelrhein-Tageblatt-Politik-AfD-BerlinBerlin – Alexander Gauland (AfD): Der Deutsche Städte- und Gemeindebund spricht sich für den geplanten UN-Migrationspakt aus. So äußerte sich der Hauptgeschäftsführer des Verbands, Gerd Landsberg. Dazu sagt der AfD-Fraktionsvorsitzende Alexander Gauland:

„Herr Landsberg hat sich mit dem UN-Migrationspakt entweder überhaupt nicht beschäftigt oder er spricht wider besseres Wissen. Er plädiere für globale Lösungsversuche, sagt er. Dieser Vertrag ist jedoch das genaue Gegenteil einer Lösung der Migrationsproblematik.

Gerade die Städte und Gemeinden werden die Zeche zahlen, wenn dieser Pakt umgesetzt wird. Die jetzigen Schwierigkeiten werden sich dadurch noch massiv verschärfen.

Der Deutsche Städte- und Gemeindebund verrät mit dieser Haltung die Interessen derjenigen, die er zu vertreten hat.“

***

Christian Lüth
Pressesprecher
der AfD-Fraktion im Deutschen Bundestag
Tel.: 030 22757225

 

Kommentare sind geschlossen.