Berlin – Fußgänger auf der Warschauer Brücke erst angefahren, dann überrollt

Dein-Freund-und-Helfer-im-Einsatz-Aktuelles-von-der-Polizei-Berlin – Mit schweren Kopf- und Fußverletzungen kam heute früh ein Fußgänger in Friedrichshain in ein Krankenhaus. Nach den derzeitigen Erkenntnissen überquerte der 30-Jährige gegen 6.40 Uhr die Fahrbahn der Warschauer Brücke in Höhe des S-Bahnhofs.

Hierbei wurde er zunächst von dem Renault eines 64-Jährigen erfasst und vermutlich auf die Fahrbahn der Gegenrichtung geschleudert. Hier überrollte ein 48-Jähriger den Fuß des Mannes mit seinem Smart.

Rettungskräfte brachten den Verletzten in ein Krankenhaus, wo er intensivmedizinisch betreut werden muss.

***
Text: Polizei Berlin

Das könnte was für Sie sein ...

 

Dieses Thema drucken! Dieses Thema drucken!