Berlin – Fußgängerin in Niederschöneweide schwer verletzt

Nachrichten-aus-der-Stadt-Berlin-Aktuell-Berlin – Gestern Nachmittag wurde in Niederschöneweide eine Fußgängerin schwer verletzt. Nach den bisherigen Erkenntnissen befuhr eine 29-jährige Frau mit ihrem Smart gegen 21.30 Uhr die Michael-Brückner-Straße in Richtung Schnellerstraße.

An der Kreuzung Michael-Brückner-Straße /Brückenstraße, soll eine 29-jährige Fußgängerin vom Gehweg der Brückenstraße kommend in Richtung S-Bahnhof Schöneweide gelaufen sein, um die Michael-Brückner-Straße zu überqueren. Dort wird der Verkehr durch eine Ampelanlage nur für den Fahrzeugverkehr geregelt.

Die Autofahrerin erfasste die Fußgängerin, die schwer verletzt wurde. Alarmierte Rettungskräfte brachten die Schwerverletzte in ein Krankenhaus, wo sie stationär aufgenommen wurde.

Die Autofahrerin blieb unverletzt.

***
Polizei Berlin

 

 

Kommentare sind geschlossen.