Erstellt durch: | 1. Mai 2017

Mittelrhein-Tageblatt - Stadtnachrichten - Berlin -Berlin – Hexennacht: Zu vier Bränden alarmierten in der vergangenen Nacht und heute früh Passanten die Polizei und Feuerwehr.

Gegen 1.50 Uhr alarmierte eine Passantin die Rettungskräfte in die Neuköllner Oderstraße. Sie hatte dort bei einem geparkten Hyundai Santa Fe Feuer bemerkt.

In der Swinemünder Straße in Gesundbrunnen brannte gegen 3 Uhr ein Audi A5. Ein Passant bemerkte den Brand und rief die Feuerwehr. Die Flammen griffen auch auf einen daneben geparkten Renault Kangoo über, der komplett ausbrannte. Auch ein VW Touran wurde durch die starke Hitzeentwicklung beschädigt.

An einem geparkten Mercedes Benz CLA, der in Reinickendorf in der Ollenhauer Straße geparkt worden war, brach gegen 4 Uhr ein Feuer aus. Ein in der Nähe geparkter KIA Cee’d wird durch den Brand in Mitleidenschaft gezogen.

Opfer von Flammen wurde gegen 5.15 Uhr ein Mercedes C-Klasse in der Zehdenicker Straße in Mitte. Ein VW Caddy, der links neben dem Mercedes parkte, wurde beschädigt.

Verletzt wurde bei den Bränden niemand. Die Brandbekämpfer löschten die einzelnen Feuerherde. Die Ermittlungen zu den Brandstiftungen übernahmen die zuständigen Brandkommissariate des Landeskriminalamtes.

***
Text: Polizei Berlin

Das könnte was für Sie sein ...

 

 

Dieses Thema drucken! Dieses Thema drucken!