Berlin – Joggerin überfallen – Tatverdächtiger festgenommen

Mittelrhein-Tageblatt - Deutschland - News - Berlin -Berlin – Joggerin überfallen: Nur wenige Stunden nach der Veröffentlichung von Bildern eines mutmaßlichen Räubers nahmen Polizeibeamte in der vergangenen Nacht gegen 0.45 Uhr in Gesundbrunnen einen Tatverdächtigen fest. Mehrere Hinweise aus der Bevölkerung hatten die Beamten auf die Spur des 17-Jährigen geführt, bei dem es sich nach erster Einschätzung um den Gesuchten handelt. Die Ermittlungen dauern an.

Polizeimeldung Nr. 0801 vom 5. April 2017: Joggerin überfallen – Tatverdächtiger mit Bildern gesucht

Mit der Veröffentlichung eines Videos sowie einzelner Fotosequenzen sucht die Kriminalpolizei nach einem jungen Mann und bittet die Bevölkerung um Mithilfe. Am Sonntag, 19. März 2017, ist gegen 21.35 Uhr eine 40-jährige Joggerin im Mauerpark in Prenzlauer Berg äußerst brutal überfallen worden. Der Täter schlug dabei mehrfach mit einem Ziegelstein auch auf die bereits am Boden liegende Frau ein und raubte ihre Jacke. Das Opfer erlitt bei dem Überfall schwere Kopfverletzungen und musste stationär behandelt werden.

Erstmeldung Nr. 0637 vom 20. März 2017: Joggerin überfallen

Ein Unbekannter hat gestern Abend in Prenzlauer Berg brutal eine Joggerin überfallen. Nach derzeitigem Kenntnisstand joggte die 40-Jährige gegen 21.35 Uhr auf dem Hauptweg durch den Mauerpark, als ihr plötzlich von einem Unbekannten von hinten mit einem Ziegelstein auf den Kopf geschlagen wurde. Sie stürzte daraufhin zu Boden, wurde dort liegend weiter mit dem Stein geschlagen sowie von dem Mann gegen Kopf und Schulter getreten. Der Räuber zerrte währenddessen an ihrer Jacke und erbeutete sie schließlich. Die Frau rettete sich in die Gleimstraße.

Bei ihrer Flucht konnte sie noch erkennen, dass der Mann ihre Jacke durchsuchte und diese zusammen mit einem darin befindlichen Smartphone entwendete. Die Joggerin erlitt einen Kieferbruch und Brüche an einer Hand. Sie kam zur stationären Aufnahme und Behandlung in ein Krankenhaus.

***

Text: Polizei Berlin

Das könnte was für Sie sein ...

 

Dieses Thema drucken! Dieses Thema drucken!