Berlin – Mit geklauten Rädern in der Nacht unterwegs

Nachrichten-aus-der-Stadt-Berlin-Aktuell-Berlin – Polizisten der 13. Einsatzhundertschaft nahmen in der vergangenen Nacht vier mutmaßliche Fahrraddiebe im Alter von 14, 15 und 18 Jahren in Friedrichshain fest. Gegen 3 Uhr fiel den Beamten das Quartett in der Modersonstraße Ecke Corinthstraße auf.

Als sie die Jugendlichen und den jungen Mann kontrollieren wollten, flüchteten alle in unterschiedliche Richtungen. Nach kurzer Nacheile gelang es den Beamten drei Tatverdächtige festzunehmen. Einer hatte eine Sporttasche dabei, in der die Polizisten mutmaßliches Tatwerkzeug zum Klauen der Räder, unter anderem einen Bolzenschneider und eine Eisensäge, fanden und beschlagnahmten.

Weitere Ermittlungen führten nur wenige Minuten später zu dem vierten noch fehlenden Flüchtigen, der schließlich zum Ort zurück kam und ebenfalls festgenommen wurde. Alle vier Räder wurden beschlagnahmt. Die weiteren Ermittlungen dazu dauern an. Während der 18-Jährige nach den polizeilichen Maßnahmen vor Ort entlassen wurde, musste das verbliebene Trio mit zu einem Polizeiabschnitt, wo Erziehungsberechtigte sowie Betreuer den 14-Jährigen und die beiden 15-Jährigen abholen mussten.

***
Polizei Berlin

 

Kommentare sind geschlossen.