Berlin – Mit Messer in einem Erotik-Fachgeschäft gefordert

Nachrichten-aus-der-Stadt-Berlin-Aktuell-Berlin – Im Ortsteil Gropiusstadt hat ein unbekannter Mann heute Vormittag in einem Erotik-Fachgeschäft Geld gefordert.

Nach den bisherigen Erkenntnissen soll der Täter gegen 10.45 Uhr in der Johannisthaler Chaussee der Angestellten ein Messer vorgehalten haben.

Er verlangte die Herausgabe des Geldes und flüchtete mit der Beute. Die 29-Jährige blieb, bis auf einen Schrecken, unverletzt.

Die weiteren Ermittlungen übernimmt das zuständige Raubkommissariat der Polizeidirektion 5.

***
Polizei Berlin

 

 

Kommentare sind geschlossen.