Berlin – Protschka (AfD): Gemeinsame Agrarpolitik – Reform tut dringend Not

Mittelrhein-Tageblatt-Politik-AfD-BerlinBerlin – Zu den jüngsten Auswertungen der Agrarsubventionen und deren Empfänger im Jahr 2017 nimmt der agrarpolitische Sprecher der AfD-Fraktion, Stephan Protschka, im Deutschen Bundestag wie folgt Stellung:

„Dass unter den größten Empfängern der Subventionen im Rahmen der GAP nahezu ausschließlich staatliche Institutionen sind, zeigt dass die Mittelvergabe dringend auf den Prüfstand muss.“

Das Landesamt für Umwelt in Potsdam erhält, so ergibt sich aus den allgemein zugänglichen Daten der Bundesanstalt für Ernährung und Landwirtschaft, allein 13,25 Millionen Euro. Für den Bundestagsabgeordneten ein Skandal:

„Diese Mittel müssen in die Unterstützung unserer kleinen und mittelständischen Landwirte fließen und nicht Haushaltslöcher in den Bundesländern stopfen.“

***

Christian Lüth
Pressesprecher
der AfD-Fraktion im Deutschen Bundestag
Tel.: 030 22757225

Der Tageblatt LESETIPP ...