Berlin – Sachbearbeiterin der Ausländerbehörde mit abgebrochenem Flaschenhals bedroht

Nachrichten-aus-der-Stadt-Berlin-Aktuell-Berlin – Heute Vormittag wurde eine Mitarbeiterin der Ausländerbehörde in Moabit von einem Mann bedroht. Nach vorangegangenen Streitigkeiten soll der 29-Jährige bereits gestern in aggressiver und beleidigender Art und Weise bei der Sachbearbeiterin vorstellig geworden sein.

Als er heute gegen 11.25 Uhr erneut bei der Behörde am Friedrich-Krause-Ufer erschien, habe er eine Glasflasche gegen die Sachbearbeiterin erhoben, sie angeschrien, ihr gedroht und schließlich die Flasche an ihrem Schreibtisch zerschlagen.

Hinzueilenden Kollegen der Angegriffenen gelang es, den aufgebrachten Mann abzulenken, der zunächst auf einen weiteren Mitarbeiter mit dem Flaschenhals in der Hand zulief, dann Richtung Annahme flüchtete und in einem Raum verschwand.

Alarmierte Polizisten konnten den Angreifer schließlich überreden, den Flaschenhals beiseite zu legen und nahmen ihn dann fest. Er wurde durch die Berliner Feuerwehr einem Krankenhaus zugeführt.

Die Mitarbeiterin und ihre Kollegen wurden körperlich nicht verletzt.

***

Der Polizeipräsident in Berlin
Polizeipressestelle
Platz der Luftbrücke 6
12101 Berlin

 

Kommentare sind geschlossen.