Berlin – Schüsse vom Balkon in der Skarbinastraße Spezialeinsatzkommando auf den Plan

Nachrichten-aus-der-Stadt-Berlin-Aktuell-Berlin – Beamte eines Spezialeinsatzkommandos wurden in der vergangenen Nacht nach Schüssen von einem Balkon nach Lichtenrade alarmiert.

Gegen 23.30 Uhr bemerkte ein 22-Jähriger, dass von einem Balkon eines Mehrfamilienhauses in der Skarbinastraße mehrere Schüsse von einem Jugendlichen auf ihn abgegeben wurden, und benachrichtigte die Polizei. Der 15-Jährige wurde in der Wohnung angetroffen. Der Vater des Tatverdächtigen wurde bei der Wohnungsöffnung leicht verletzt.

Bei der Durchsuchung wurden zwei Schreckschusswaffen aufgefunden und beschlagnahmt. Nach Beendigung der polizeilichen Maßnahmen wurde der Tatverdächtige vor Ort entlassen. Er muss sich nun wegen Bedrohung und, ebenso wie seine Eltern, wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz verantworten. Durch die Schüsse wurde niemand verletzt.

***

Der Polizeipräsident in Berlin
Polizeipressestelle
Platz der Luftbrücke 6
12101 Berlin

 

Kommentare sind geschlossen.