Berlin – Täter flüchten nach Überfall auf Hotel in der Hermannstraße mit Beute

Mittelrhein-Tageblatt - Deutschland - News - Berlin -Berlin – Drei Unbekannte haben heute früh ein Hotel in Neukölln überfallen und sind mit der Beute unerkannt geflüchtet.

Gegen 2.15 Uhr betrat das Trio die Vorhalle des Hotels in der Hermannstraße. Der gerade im Büro arbeitende 39-jährige Angestellte wurde nun von einem der Räuber mit einer Pistole bedroht und zur Herausgabe von Geld gezwungen.

Nachdem das Trio die Beute an sich genommen hatte, flüchtete es aus dem Hotel in unbekannte Richtung. Der 39-Jährige blieb unverletzt.

Das Raubkommissariat der Polizeidirektion 5 führt die Ermittlungen.

***
Text: Polizei Berlin

Das könnte was für Sie sein ...

 

Dieses Thema drucken! Dieses Thema drucken!