Berlin – Verkehrsunfall: Autobahn 100 war gesperrt

Nachrichten-aus-der-Stadt-Berlin-Aktuell-Berlin – Schwere Verletzungen erlitt ein Motorradfahrer heute Vormittag bei einem Verkehrsunfall in Halensee.

Zeugenaussagen und Ermittlungen der Polizei zufolge hatte der Mann mit seiner MV Augusta Brutale kurz nach 9.00 Uhr auf der Stadtautobahn A 100 in Richtung Neukölln aus dem Rathenautunnel kommend versucht, einen in der Mittelspur fahrenden Pkw rechts zu überholen.

Dabei verlor er die Kontrolle über das Gefährt und stürzte in die Leitplanke. Seine Verletzungen, die er bei dem Sturz erlitt, wurden durch einen mit dem Rettungshubschrauber eingeflogenen Notarzt versorgt. Anschließend kam der Kradfahrer in eine Klinik.

Aufgrund der Rettungs- und Bergungsarbeiten kam es bis zur Mittagszeit immer wieder zu Verkehrsbeeinträchtigungen im Bereich der A 100 in Höhe der Ausfahrt Kurfürstendamm.

***
Polizei Berlin

 

Jetzt das eigene Projekt starten mit den webgo SSD Webhosting Paketen

 

Kommentare sind geschlossen.