Berlin – Verkehrsunfall nach Beschleunigungsrennen auf der Stadtautobahn

Nachrichten-aus-der-Stadt-Berlin-Aktuell-Berlin – Zwei Verletzte wurden gestern Abend nach einem Verkehrsunfall auf der Stadtautobahn in Charlottenburg in Krankenhäuser gebracht.

Zeugenaussagen zufolge hatten sich der 20-jährige Fahrer eines Quad und der 25-jährige Fahrer eines Audi gegen 18.10 Uhr auf der Stadtautobahn A 111 in südlicher Fahrtrichtung in Höhe der Ausfahrt Heckerdamm ein Rennen geliefert.

Beim Abbremsen hätte der Quadfahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren, kam ins Schleudern und stürzte. Er und sein Sozius kamen zur stationären Behandlung in eine Klinik.

Sowohl der Audi als auch das Quad wurden von Polizeibeamten zu weiteren Ermittlungen beschlagnahmt und auf ein Sicherstellungsgelände gebracht.

***
Polizei Berlin

 

Kommentare sind geschlossen.