Berlin – Vier Verletzte nach Schlägerei in Diskothek an der Eichhornstraße

Mittelrhein-Tageblatt - Stadtnachrichten - Berlin -Berlin – Bei einer Schlägerei in einer Diskothek heute früh in Tiergarten, wurden vier Besucher verletzt.

Aus bislang noch ungeklärter Ursache geriet die Gruppe in dem Nachtlokal in der Eichhornstraße gegen 4.30 Uhr mit zwei Personen in Streit und wollte aus diesem Grund das Lokal verlassen.

An der Garderobe wurden die Vier im Alter von 24 und 26 Jahren dann von etwa 20 bis 25 Personen attackiert. Hierbei sollen die Angreifer auf das Quartett unter anderem mit Fäusten und Flaschen eingeschlagen haben.

Alarmierte Polizisten nahmen auf der Anfahrt zur Diskothek einen Tatverdächtigen fest, der sich an dem Übergriff auf die vier Männer beteiligt haben soll.

Bei ihm handelt es sich um einen 34-Jährigen, der nach einer Personalienfeststellung wieder auf freien Fuß kam. Seinen Komplizen gelang derweil unerkannt die Flucht. Von dem Quartett mussten drei Männer mit Kopfverletzungen in Krankenhäusern ambulant behandelt werden.

Die Beamten haben ein Strafermittlungsverfahren wegen des Verdachts des Landfriedensbruchs eingeleitet.

***
Urheber: Polizei Berlin

Das könnte was für Sie sein ...

 

Dieses Thema drucken! Dieses Thema drucken!