Betzdorf – Lkw passt nicht durchs Nadelöhr

3008lkw-betz

Lkw passt nicht durchs Nadelöhr – Foto: pOLIZEI

Betzdorf – Ziemlich missglückt ist der Versuch eines Lkw Fahrers, die Höhen- und Breitenbegrenzung in der Steinerother Straße, Höhe Alsberg zu durchfahren.

Am Mittwochvormittag befuhr der 49-Jährige mit einem Sattelzug die für Lkw anlässlich der Baustelle in Betzdorf gesperrte Landestraße 288 von Steineroth kommend in Richtung Betzdorf. Es kam wie es kommen musste. Der Lkw blieb in der Engstelle hängen und beschädigte die Verkehrstechnischen Einrichtungen.

Bis zur Bergung des Lkw und Herrichtung der Baustellenbeschilderung musste der Verkehr für etwa 2 Stunden über die Busspur umgeleitet werden.

Gegen den Lkw Fahrer wurde ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet.

OTS: Polizeidirektion Neuwied/Rhein

 

Kommentare sind geschlossen.