Bietigheim-Bissingen – Ein Emu auf der Flucht hält die Polizei in Atem

Emu auf der Flucht -

Ein Emu auf der Flucht – Foto: Archiv

Bietigheim-Bissingen – Emu auf der Flucht: Gestern Nachmittag hielt ein entlaufener Emu (straußenähnlicher Laufvogel der australischen Steppe) die Beamten des Polizeireviers Bietigheim-Bissingen in Atem.

Das Tier entwich, auf bislang nicht zweifelsfrei geklärte Weise, aus seinem Freigehege nahe der Mettermühle und lief über das freie Feld zwischen Bietigheim-Bissingen und Metterzimmern, entlang der Kreisstraße.

Um eine Gefährdung von Verkehrsteilnehmern zu verhindern, wurde versucht das Tier mit Unterstützung einer Tierschutzorganisation einzufangen. Hierbei wurde eine freiwillige Helferin der Tierschutzorganisation leicht an der Hand verletzt verletzt und musste ins Krankenhaus eingeliefert werden.

Nachdem das Tier nach mehreren Versuchen schließlich eingefangen und in sein Gehege verbracht werden konnte, verstarb es vermutlich stressbedingt.

OTS: Polizeipräsidium Ludwigsburg

 

 

Kommentare sind geschlossen.