Bildung und Beruf – Stadt Bonn bildet 90 Nachwuchskräfte aus

170901_ob_begruesst_neue_azubi_presse

Gruppenfoto mit den 90 Nachwuchskräften der Stadt Bonn – Foto: Stadt Bonn

Bonn (NRW) – Oberbürgermeister Ashok Sridharan hat am Freitag, 1. September 2017, gemeinsam mit Stadtdirektor Wolfgang Fuchs, Personalamtsleiter Andreas Leinhaas und Ausbildungsleiter Sascha Hessenbruch 80 neue Nachwuchskräfte im Stadthaus begrüßt. Sie gehören zu den insgesamt 90 jungen Menschen, die in diesem Jahr eine Ausbildung bei der Bundesstadt Bonn beginnen.

„Wir freuen uns sehr, auch in diesem Jahr wieder zu den großen Ausbildungsbetrieben in Bonn und der Region zu gehören und insbesondere die interkulturelle Öffnung der Verwaltung weiter forcieren zu können“, begrüßte OB Sridharan die Nachwuchskräfte an ihrem ersten Tag bei der Stadtverwaltung.

Insgesamt 24 verschiedene Ausbildungsberufe gehören zum städtischen Portfolio. In diesem Jahr werden Nachwuchskräfte zur Ausbildung in 16 Berufen eingestellt. Das Spektrum reicht dabei von der Verwaltung und gewerblich-technischen Einsatzgebieten bis zur Pflege. So unterschiedlich wie die Berufsbilder sind auch die Einsatzorte: Ob im Forst, der Kläranlage oder im Alten- und Pflegeheim, ob in der Großküche oder der Druckerei – das Ausbildungsangebot der Stadtverwaltung ist vielfältig. Zudem bildet die Bundesstadt Bonn in diesem Jahr zum ersten Mal Notfallsanitäter aus, die bei der Berufsfeuerwehr eingesetzt werden.

Stadtdirektor Wolfgang Fuchs sagte: „Während Ihrer Ausbildung werden Sie von ausgezeichneten Ausbilderinnen und Ausbildern betreut und unterstützt. Sie werden feststellen können, dass die Stadtverwaltung ein modernes Dienstleistungsunternehmen mit spannenden und abwechslungsreichen Aufgabenfeldern ist, und Ihnen auch hierdurch viele Möglichkeiten eröffnet sind.“

Die Ausbildung zum Altenpfleger hat in diesem Jahr schon für drei Nachwuchskräfte begonnen, zwei weitere starten im Oktober ihre Ausbildung.

Hohe Übernahmechancen

Die Chancen auf Übernahme sind für die Azubis bei entsprechender Leistung und persönlicher Eignung sehr hoch. So bot die Stadt Bonn in diesem Jahr 44 Ausbildungskräften nach bestandener Prüfung eine Übernahme an. Die guten Übernahmechancen beruhen nicht zuletzt darauf, dass die Stadtverwaltung im Verwaltungsbereich grundsätzlich bedarfsgerecht ausbildet. Im gewerblich-technischen Bereich gibt die Stadt allerdings mehr Azubis die Möglichkeit, eine qualifizierte Ausbildung zu absolvieren. In den sehr wenigen Fällen, in denen die Stadt nach Abschluss der Ausbildung kein Übernahmeangebot machen kann, haben diese dann vergleichsweise gute Chancen auf dem Arbeitsmarkt.

Ausbildungsjahr 2018: Jetzt bewerben!

Unterdessen hat die Suche nach Azubis für das kommende Ausbildungsjahr bereits begonnen. Zum Einstellungstermin 1. September 2018 sucht die Stadtverwaltung auszubildende Verwaltungsfachangestellte sowie Anwärterinnen und Anwärter für die Beamtenlaufbahnen des mittleren und gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienstes. Darüber hinaus stehen Ausbildungsplätze im gewerblich-technischen Bereich zur Verfügung.

Detaillierte Informationen sowie die Möglichkeit der Online-Bewerbung bis zum 15. Oktober 2017 finden Sie auf der städtischen Homepage unter www.bonn.de/@ausbildung.

***
Herausgeber: Der Oberbürgermeister der Bundesstadt Bonn, Presseamt, Stadthaus, Berliner Platz 2, 53111 Bonn

Das könnte was für Sie sein ...

 

Dieses Thema drucken! Dieses Thema drucken!