Bockenau – Gefährliche Körperverletzung nach Streit um Musikangebot in der Winterburger Straße

Aktuelles von der Rheinland-Pfalz Polizei -Bockenau – Am 10.12.2017 gegen 2:00 Uhr kam es im Rahmen von Feierlichkeiten in der Gemeindehalle von Bockenau zu einer Körperverletzung.

Grund war, dass ein 16-Jähriger das Handy eines 21-Jährigen von der Anlage absteckt hatte, um eigene Musik aufzulegen.

Damit war der 21-Jährige jedoch nicht einverstanden, sodass sich eine Schubserei entwickelte. Im Rahmen der Streitigkeiten schlug der 16-Jährige dem 21-Jährigen letztendlich mit dem Handy derart auf den Kopf, sodass dieser hierdurch eine blutende Platzwunde erlitt. Die Verletzung musste in einem Krankenhaus behandelt werden.

Der nun Beschuldigte hatte eine Atemalkoholkonzentration von 1,60 Promille. Er wurde nach Hause verwiesen.

Der 16-Jährige wird sich folglich in einem Strafverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung zu verantworten haben.

OTS: Polizeidirektion Bad Kreuznach

 

 

Kommentare sind geschlossen.