Böblingen – Nach Streit in der Königsberger Straße VW massiv beschädigt

suedwest-news-aktuell-boeblingenBöblingen – Massive Schäden hinterließ ein bislang unbekannter Täter an einem VW, der am Mittwoch zwischen 18.45 Uhr und 23.00 Uhr auf einem Parkplatz in der Nähe eines Discounters in der Königsberger Straße in Böblingen geparkt war.

Der Vandale zerstach drei Reifen, schlug beide Scheiben der linken Fahrzeugseite ein und beschädigte einen Scheinwerfer sowie die Frontscheibe. Der entstandene Sachschaden wurde auf rund 2.000 Euro beziffert. Der Sachbeschädigung ging ein Streit zwischen dem 39-jährigen Besitzer des VW und einem unbekannten Mann voraus, der in Begleitung einer Frau und eines Hundes war.

Ursächlich für die Auseinandersetzung, im Zuge derer der Unbekannte den 39-Jährigen auch beleidigt haben soll, war mutmaßlich der Hund. Der Mann ist etwa 175 cm groß. Sein Haar trägt er seitlich sehr kurz rasiert und auf dem Oberkopf etwas länger. Er trug Jeans und eine schwarze-brauen Jacke.

Ob ein Zusammenhang zwischen dem Streit und der Sachbeschädigung besteht, bedarf noch weiterer Ermittlungen.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Böblingen, Tel. 07031/13-2500, in Verbindung zu setzen.

OTS: Polizeipräsidium Ludwigsburg

Das könnte was für Sie sein ...

 

Dieses Thema drucken! Dieses Thema drucken!