Bonn – 6. Rheinische Klinikmesse am 4. November in Bonn informiert über Karrierechancen im klinischen Bereich

Extra-Stadtportal-Bonn -Bonn (NRW) – ib -– Die Rheinische Klinikmesse öffnet am Freitag, 4. November, zum sechsten Mal ihre Pforten. Auf der jährlichen Job- und Personalbörse im Hilton Hotel Bonn präsentieren sich von 13 bis 18 Uhr namhafte Trägerverbünde, Krankenhäuser und Kliniken der Region sowie weitere Einrichtungen des Gesundheitswesens.

Eingeladen sind Ärztinnen und Ärzte, Medizinstudierende, angehende und ausgebildete klinische Pflegekräfte sowie Studierende und Absolventinnen und Absolventen kliniknaher Studiengänge, wie Gesundheitsökonomie oder Medizintechnik.

Die Fachmesse bietet die Möglichkeit, sich aus erster Hand über die Beschäftigungsperspektiven in den stationären Einrichtungen der Region Köln/Bonn, die vielfältigen Fort- und Weiterbildungsangebote sowie aktuelle Entwicklungen in den Gesundheitsberufen zu informieren.

Neben einem zentralen Job-Board mit aktuellen Stellenausschreibungen, einer Praktikumsbörse und dem umfangreichen Kursprogramm wird es erstmals ein Pflegeforum geben: Experten der ausstellenden Einrichtungen stehen hier für Fragen rund um den Beruf als Pflegekraft im klinischen Bereich zur Verfügung. Dabei soll das Programm des Pflegeforums von den Fachbesucherinnen und Fachbesuchern aktiv mitgestaltet werden: Unter www.rheinische-klinikmesse.de, Rubrik „Pflegeforum“, können im Vorfeld der Veranstaltung Fragen eingereicht und Themen für das Pflegeforum benannt werden.

Die Rheinische Klinikmesse ist eine Gemeinschaftsinitiative der Wirtschaftsförderungen und Gesundheitsämter der Stadt Bonn, des Rhein-Sieg-Kreises und des Kreises Ahrweiler. Ideelle Unterstützung erhält die Messe unter anderem durch den Gesundheitsregion Köln-Bonn e.V.

Der Eintritt ist frei, um vorherige Registrierung zum Besuch der Veranstaltung sowie zur Teilnahme an den Kursen und am Pflegeforum unter www.rheinische-klinikmesse.de wird gebeten.

Weitere Informationen: Dieter Knospe, Amt für Wirtschaftsförderung, Liegenschaften und Tourismus der Stadt Bonn, Telefon: 0228/775289, E-Mail: dieter.knospe@bonn.de.

***

Herausgeber: Der Oberbürgermeister der Bundesstadt Bonn, Presseamt, Stadthaus, Berliner Platz 2, 53111 Bonn

Das könnte was für Sie sein ...

 

Dieses Thema drucken! Dieses Thema drucken!