Bonn – Bundestagswahl: Änderung eines Wahlraumes in Holtorf

Mittelrhein-Tageblatt - Extra - Bonner Stadtnachrichten - Aktuell -Bonn (NRW) – Die Stadt Bonn hat die Bürgerinnen und Bürger im Wahlbezirk 331 in Holtorf in einem Anschreiben informiert, dass sie bei der Bundestagswahl am Sonntag, 24. September 2017, einen anderen Wahlraum aufsuchen müssen: Gewählt wird im Pfarrsaal der Sankt Antonius Kirchengemeinde in der Burghofstraße 2.

Ursprünglich sollte die Unterkunft der Freiwilligen Feuerwehr in Holtorf als Wahlraum dienen. Er ist auch in der Wahlbenachrichtigung angegeben worden. Da vor Ort ein Unwetterschaden nicht rechtzeitig beseitigt werden kann, wird nun umdisponiert. Der Pfarrsaal ist nur 80 Meter von der Freiwilligen Feuerwehr entfernt. Er ist wegen einer Stufe nicht ganz barrierefrei erreichbar.

Die Wahlhelferinnen und Wahlhelfer unterstützen alle, die Hilfe beim Eintreten und Verlassen des Wahlraums benötigen. Benachrichtigt worden sind alle wahlberechtigten Bonnerinnen und Bonner des Stimmbezirks, die bisher keine Briefwahl beantragt haben.

Auf www.bonn.de/@wahlraum gibt es eine Wahlraum-Suche. Wer sich über die Bundestagswahl informieren möchte, kann auf www.bonn.de/@newsletter den Wahl-Newsletter abonnieren oder www.bonn.de/@bundestagswahl aufrufen.

***
Herausgeber: Der Oberbürgermeister der Bundesstadt Bonn, Presseamt, Stadthaus, Berliner Platz 2, 53111 Bonn

Das könnte was für Sie sein ...

 

Dieses Thema drucken! Dieses Thema drucken!