Bonn – Feuer im Heinrich-Hertz-Europakolleg – Ausmaß des Schadens noch Unklar

Feuerwehr im Einsatz -Bonn (NRW) – Am frühen Morgen des 10. April 2017 ist im Gebäude D des Heinrich-Hertz-Europakollegs ein Feuer ausgebrochen. Menschen kamen nicht zu Schaden. Aktuell findet wegen der Osterferien kein Schulbetrieb statt.

Der Hausmeister informierte um kurz vor 6 Uhr morgens die Bonner Feuerwehr über den Brand. Das Feuer ist mit großer Wahrscheinlichkeit im Bereich des Kiosks/der Cafeteria im Erdgeschoss des Gebäudes D ausgebrochen.

Bei Ankunft der Feuerwehr war das gesamte Gebäude bereits sehr stark verqualmt. Zwei Feuerwehrtrupps gingen unter schwerem Atemschutz und mit zwei C-Rohren gegen den Brand vor. Das Feuer war schnell unter Kontrolle. Im Anschluss belüftete die Feuerwehr das Gebäude. Der Einsatz war gegen 9 Uhr beendet.

Zum jetzigen Zeitpunkt kann die Stadt weder zum Ausmaß des Schadens noch zu möglichen Folgen des Brandes für den Schulbetrieb nach dem Ende der Osterferien Angaben machen. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

***
Herausgeber: Der Oberbürgermeister der Bundesstadt Bonn, Presseamt, Stadthaus, Berliner Platz 2, 53111 Bonn

Das könnte was für Sie sein ...

 

Dieses Thema drucken! Dieses Thema drucken!