Bonn – Finale der Stadtgartenkonzerte 2016

Extra-Stadtportal-Bonn -Bonn (NRW) – ib – Am ersten September-Wochenende endet die fünfte Auflage der Bonner Stadtgartenkonzerte am Alten Zoll. Die Zuhörer erwartet keltische Musik und orientalischer Folk am Freitagabend und stimmgewaltige Frauenpower am Samstag.

Die italienische Band „Alban Fùam“ hat sich voll und ganz irischer Musik verschrieben. Die Zuschauer erwartet am Freitag, 2. September, um 19 Uhr am Alten Zoll zunächst eine moderne Interpretation traditioneller irisch-keltischer Musik unter anderem aus dem Vielfach prämierten Album „Whiskey ’n Beer“.

Um 20.30 Uhr kann man auf der Bühne bei „Sedaa“ eine Kulturfusion von Orient und mongolischer Steppe erleben. Die Kooperation von mongolischen Meistersängern mit einem iranischen Multi-Instrumentalisten verbindet traditionelle mongolische und orientalische Musik zu einem mystischen Klangteppich.

Der Samstag, 3. September, steht ganz im Zeichen von Frauenpower. Um 19 Uhr erwartet die Zuschauer tanzbarer deutscher Folkpop mit Anika Auweiler. Sie hat nicht nur auf 500 Bühnen in Europa gespielt, sondern zählte auch zu den Highlights des Jahres 2015 in Sebastian Pufpaffs Show „Happy Hour“.

Zum Abschluss präsentiert das Kulturamt der Stadt Bonn in Kooperation mit dem Institut français um 20.30 Uhr Laura Cahen. Die 25-Jährige verbindet in ihren Chansons ein wenig Billie Holiday mit Serge Gainsbourg und erzeugt dabei eine jazzige Atmosphäre mit poppigen Rhythmen.

Die Stadtgartenkonzerte unter freiem Himmel werden vom Kulturamt der Stadt Bonn organisiert. Der Eintritt ist frei. Das ausführliche Programm zu den Stadtgartenkonzerten ist unter http://www.bonn.de/@stadtgartenkonzerte digital abrufbar.

***

Herausgeber: Der Oberbürgermeister der Bundesstadt Bonn, Presseamt, Stadthaus, Berliner Platz 2, 53111 Bonn

Das könnte was für Sie sein ...

 

Dieses Thema drucken! Dieses Thema drucken!