Bonn – Junge Kunst-Ansichten zum Kulturerbe

Nachrichten aus Bonn am Rhein-Aktuell-Bonn (NRW) – 2018 findet zum dritten Mal das Projekt „Junge Kunst – Neue Wege“ statt. Unter dem Motto „Kreise ziehen!“ bieten im Auftrag der Kulturämter der Stadt Bonn und des Rhein-Sieg-Kreises renommierte Museen, Ateliers sowie freie Künstlerinnen und Künstler von März bis Juli 2018 insgesamt über 80 kreative Workshops, Kunstausstellungen und Tanzvorführungen an. Anlässlich des Europäischen Jahres des Kulturerbes werden sich die Nachwuchs-Künstler im Alter von sechs bis achtzehn Jahren in Bonn und dem Rhein-Sieg-Kreis auf die kreative Suche nach dem rheinischen Kulturerbe begeben.

Bei den zahlreichen Angeboten gehen die Kinder und Jugendlichen auf Entdeckungstour in die rheinische Kulturlandschaft. Mit ihren Workshopleitern besichtigen sie Museen, Kultureinrichtungen, schauen sich Kunst und Architektur an, begeben sich in die Naturlandschaft der Sieg oder in die Botanischen Gärten. Das was sie wahrnehmen, bildet später in den Workshops die Grundlage, um kreativ neue Kunst zu schaffen. Zum Beispiel bietet das Atelier Fritsch/Schümmer den Workshop „Stammbaum der Kulturen“ an. Dabei gehen die Kinder und Jugendlichen unter anderem im Heimatmuseum Beuel auf die Suche nach dem gemeinsamen Ursprung und arbeiten später an einem großen Wandbild.

Mit dabei sind in diesem Jahr zudem unter anderem das Kunstmuseum Bonn, das Kinderatelier im Frauenmuseum, das Künstlerforum Bonn, das Alanus Werkhaus in Alfter sowie das MUSIT – Museum für Stadt- und Industriegeschichte Troisdorf. Veranstalter sind die Stadt Bonn und der Rhein-Sieg-Kreis. Gefördert wird das Projekt vom Landschaftsverband Rheinland, der Sparkasse Köln-Bonn und der Städte- und Gemeinden-Stiftung der Kreissparkasse Köln im Rhein-Sieg-Kreis.

Die Programmfolder mit allen Kreativangeboten liegen in Kürze an allen öffentlichen Stellen aus. Anmelden kann man sich bei dem jeweiligen Mitveranstalter.

Einen Einblick in die künstlerischen Ergebnisse erhalten Interessierte von Samstag, 2. Juni, bis Sonntag, 17. Juni 2018, im Künstlerforum Bonn und von Sonntag, 1. Juli, bis Sonntag, 15. Juli 2018, im Kunsthaus Troisdorf. Weitere Informationen gibt es online unter www.bonn.de/@jungekunst-neuewege. Im Nachgang zu den Ausstellungen entsteht eine umfangreiche Dokumentation der drei Projektjahre.

***
Herausgeber: Der Oberbürgermeister der Bundesstadt Bonn, Presseamt, Stadthaus, Berliner Platz 2, 53111 Bonn

 

 

Kommentare sind geschlossen.