Bonn – Menschenhandel in Südostasien – VHS-Vortrag über Ursachen und Motive

Extra-Stadtportal-Bonn -Bonn (NRW) – ib – Mehr als je zuvor wird mit dem Gut Mensch Handel betrieben, sexuelle Ausbeutung ist nur eines der Motive. Am Mittwoch, 5. Oktober, um 18 Uhr im Haus der Bildung, Mülheimer Platz 1, beleuchtet Christian Suchta von der Abteilung für Südostasienwissenschaften die Ursachen des Schleusens von Menschen in und aus Südostasien.

Er zieht Vergleiche zur europäischen Flüchtlingskrise. Der Eintritt ist frei.

***

Herausgeber: Der Oberbürgermeister der Bundesstadt Bonn, Presseamt, Stadthaus, Berliner Platz 2, 53111 Bonn

 

Jetzt das eigene Projekt starten mit den webgo SSD Webhosting Paketen

 

Kommentare sind geschlossen.