Bonn – Stadt reduziert Plakatierung zum Bürgerentscheid

Bonner-Stadtnachrichten - Stadt-News - Rathaus - Aktuell -Bonn – Die Plakatierung der Stadt zum Bürgerentscheid „Kurfürstenbad“ wird reduziert. Das hat Oberbürgermeister Ashok Sridharan entschieden.
„Die Aktion scheint dazu beizutragen, die Diskussion zu polarisieren“, so Sridharan. „Nichts liegt mir ferner. Mein Bestreben ist es, dass wir ein für alle nutzbares, neues Bad bekommen, um die Zukunft des Badeangebotes dauerhaft zu sichern.“

Mit seiner Werbung, beim Bürgerentscheid mit „Nein“ zu stimmen, trete er für den Ratsbeschluss ein, und an dieser Haltung ändere sich auch nichts.

Die Plakatierung auf den City-Light-Boards läuft am kommenden Dienstag aus, die Info-Screens in der U-Bahn-Haltestelle Hauptbahnhof bereits am heutigen Freitag. Die ab nächster Woche geplante Belegung der Mega-Light-Boards ist storniert worden. „Ich habe auch die SWB gebeten, ihr Informationsmaterial nur sehr zurückhaltend zu verteilen“, so Sridharan. Vereinzelt tauchen auch in den Hallenbädern noch Flyer auf, obwohl alle abgeholt worden waren.

***
Herausgeber: Der Oberbürgermeister der Bundesstadt Bonn, Presseamt, Stadthaus, Berliner Platz 2, 53111 Bonn

Das könnte was für Sie sein ...

 

Dieses Thema drucken! Dieses Thema drucken!